21.04.2018 in Gemeindenachrichten von SPD Schramberg

Die Planung für die Talumfahrung beginnt im ersten Halbjahr 2019

 
Johannes Fechner (zweiter von links) gehört zu den egagierten Unterstützern der Talumfahrung Schramberg.

Schramberg (wit). Sehr gute Nachrichten für Schramberg gibt es aus dem Regierungspräsidium Freiburg: Die Planung für den Tunnel im Zuge der Talumfahrung Schramberg beginnt im ersten Halbjahr 2019. Hierüber informierte am Freitagabend der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner den Schramberger SPD-Vorsitzenden Mirko Witkowski und die Vorsitzende der Fraktionsgemeinschaft SPD/Buntspecht Tanja Witkowski.

 

04.05.2013 in Gemeindenachrichten von SPD Schramberg

Bürger gründen Wählerinitiative für Ergun Can, SPD

 
Ergun Can.

Schramberg. In Schramberg gibt es eine aktive Unterstützung des SPD-Bundestagskandidaten Ergun Can geben. Nicht nur der eigene SPD-Ortsverein wird für ihn Wahlkampf machen, sondern eine Wählerinitiative wird das besondere Profil des Kandidaten Can herausarbeiten. Die Wählerinitiative hat sich am 17. April 2013 erstmals getroffen. Nächster Termin ist am Montag, 6. Mai, 19 Uhr im Bistro der Alten AOK in Schramberg.

 

11.04.2012 in Gemeindenachrichten von SPD Sulz-Dornhan

Albeck-Gymnasium dank SPD-Hilfe wieder neunzügig

 

Es musste schnell gehen, den Antrag der Stadt Sulz und des Albeck-Gymnasiums auf Teilnahme am Modell "Wiedereinführung des G9" zu lancieren - und Rita Haller-Haid MdL, SPD-Betreuungsabgeordnete unseres Wahlkreises stand parat. Innerhalb weniger Tage konnte sie einen Termin im Kultusministerium vereinbaren, an dem die Delegation aus Sulz empfangen wurde und ihren Antrag persönlich erläutern konnte. Die Abgeordnete unterstützte den Antrag mit einem persönlichen Brief an die Kultusministerin.

Umso erfreulicher, dass das Albeck-Gymnasium es tatsächlich geschafft hat und ab dem Schuljahr 2012/2013 am Modell G9 teilnehmen kann.

 

16.11.2010 in Gemeindenachrichten von SPD Sulz-Dornhan

Einweihung des Gedenksteins am anonymen Gräberfeld in Sulz

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Kein Engelsarm kann aus dem Grab mich reißen,
Kein Heer von Engeln mich für tot erklären - sagte Edward Young vor 260 Jahren.

Ich geb' ihm Recht.

So ein Gräberfeld ist eine Zumutung - auch für uns. Und wir haben es auf Zuwachs angelegt, den Stein in die künftige Mitte gesetzt. Immer mehr Menschen treffen diese Entscheidung, die Entscheidung sich anonym bestatten zu lassen. Sie ist unumkehrbar.

 

Georg Sattler auf Facebook

Suchen

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

19.12.2018, 19:00 Uhr - 00:00 Uhr Kreisvorstandssitzung mit Weihnachtsessen

21.12.2018, 18:00 Uhr "10 Minuten für Europa" mit Luisa Boos (SPD-Kandidatin zur Europawahl 2019)
Luisa Boos ist eine große Befürworterin der europäischen Einigung. Wie sie sich das vorstellt und wie sie sich e …

16.01.2019, 13:00 Uhr - 18:30 Uhr SPD Schramberg: Rentnerwanderer sind unterwegs

Alle Termine