Georg Sattler

Rente:

Wer ein Leben lang gearbeitet hat muss von seiner Rente ordentlich leben können. Die SPD stellt dies in ihrem Rentenkonzept sicher. Eine Erhöhung des Renteneintrittsalters ist mit uns nicht zu machen.

Arbeit:

Die deutsche Konjunktur steht in einem sehr guten Licht. Die Arbeitnehmer müssen steuerlich entlastet werden und die Unternehmen müssen dazu gebracht werden Verantwortung zu übernehmen und den Menschen eine „Festanstellung“ anzubieten. Der Arbeiter braucht eine Planungssicherheit.

Bildung:

Bildung ist eine Investition in die Zukunft. Wer an Bildung spart gräbt sich das eigene Grab. Deutschland ist bei den Ausgaben für Bildung im „Europäischen Mittelfeld“. Dies gilt es zu korrigieren. Die „Duale Ausbildung“ muß gefördert und beworben werden. Der Mittelstand braucht gut ausgebildete Facharbeiter. Die „Berufliche Ausbildung“ muß den selben Stellenwert wie eine „Akademische Ausbildung“ haben.

Familie:

Viele merken es erst wenn es soweit ist. Sobald sich ein Paar für die Familie entschieden hat und Kinder im Haushalt sind, sinkt im selben Zuge das Einkommen, da sich ganz neue Ausgabenfelder eröffnen. Dies fängt beim Kauf von Windeln an, geht weiter über ein größeres Auto, Kinderwagen, Spielzeuge, Babynahrung … Die Liste kann mit vielen weiteren Punkten fortgeführt werden. Die bisherigen Steuererleichterungen und Zuschüsse vom Staat kompensieren dies nicht. Wer Familienpolitik ernst nimmt, muß hier weitere Zugeständnisse an die Familien machen.

Europa:

Ein Blick auf England lehrt uns, was wir von Europa haben. Der Brexit schwächt die brittische Wirtschaft enorm. Firmensitze werden nach Europa verlegt und Arbeitsplätze fallen weg.

In Anbetracht dessen, daß die meisten Exporte aus Deutschland, in die Europäische Union gehen, die Grenzen, insbesondere für Waren weggefallen sind, die EU Wirtschaft und Kultur fördert und Europa ein Garant für Frieden darstellt, müssen wir dieses „Hohe Gut“ bewahren. Natürlich sind nicht alle Entscheidungen aus dem „Europäischen Parlament“ richtig. Dem gilt es von bundespolitischer Seite aus Einhalt zu gewähren.

 

Über Mich:

Am 14.01.2017 wurde Georg Sattler von den SPD- Kreisverbänden Rottweil und Tuttlingen als Bundestagskandidat für den Wahlkreis Rottweil- Tuttlingen nominiert.

  • Wohnort: Wurmlingen
  • 51 Jahre alt
  • verheiratet, zwei erwachsene Söhne
  • seit 36 Jahren als Mechaniker/Technischer Angestellter tätig
  • Betriebsrat in einem medizintechnischen Betrieb mit 280 Mitarbeitern
  • Sein politisches Engagement begann in der Gewerkschaftsbewegung
  • Gemeinderat in Wurmlingen seit 2009
  • Kreisrat im Landkreis Tuttlingen seit 2014
 

06.09.2017 in Topartikel Ankündigungen

Mit Georg Sattler und Jens Löw können Sie Martin Schulz LIVE erleben

 

Georg Sattler (SPD Bundestagskandidat für den Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen) und Jens Löw (SPD Bundestagskandidat für den Schwarzwald-Baar-Kreis) freuen sich, dass der SPD-Kanzlerkandidat
und Parteivorsitzende Martin Schulz am Samstag, 16. September 2017 nach Freiburg kommen wird.

So kurz vor der Bundestagswahl Martin Schulz "LIVE!" zu erleben und seine Argumente für "Mehr Gerechtigkeit" zu hören ist eine wunderbare Möglichkeit, noch unentschlossene Wählerinnen und Wähler zu überzeugen, bei der Bundestagswahl SPD zu wählen. Das Programm startet um 12:30 Uhr mit Musik und Gesprächen mit den SPD-Kandidaten aus der Region, der Generalsekretärin der SPD Baden-Württemberg, Luisa Boos und der SPD-Spitzenkandidatin und Landesvorsitzenden in Baden-Württemberg, Leni Breymaier bevor dann um 14:00 Uhr MARTIN SCHULZ spricht.

Gemeinsam möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger aus den Wahlkreisen Rottweil-Tuttlingen und  Schwarzwald-Baar sehr herzlich zu dieser  Veranstaltung einladen, so Sattler und Löw. Hierfür werden vom SPD-Kreisverband Tuttlingen extra Busse bereitgestellt, bereits auf der Fahrt können Sie so mit Georg Sattler sprechen und seine Positionen kennenlernen. Jens Löw erwartet Sie dann bereits in Freiburg. Um einen der begehrten Plätze zu ergattern, bitten Georg Sattler und Jens Löw um eine rechtzeitige Anmeldung unter martin@georg-sattler.de.

Wenn Sie also noch nicht so richtig wissen, wem Sie am 24. September Ihre Stimme geben möchten, oder Martin Schulz Live erleben möchten, ist die Reise nach Freiburg sicher hilfreich.

Gestartet wird am Samstag 16. September um

  • 8:30 Uhr am Bahnhof Tuttlingen
  • 9:00 Uhr am Busbahnhof Spaichingen
  • 9:30 Uhr am Parkplatz Freibad Rottweil
  • 10:00 Uhr am Parkplatz Gustav-Strohm-Stadion in Villingen Schwenningen gegenüber der Messe
  • 10:30 Uhr Parkplatz des Landratsamtes Humboldtstr.11 in Donaueschingen.
  • Zurück starten wir um 16:00 Uhr in Freiburg. 
 

14.10.2019 in Kreisverband von SPD-Kreisverband Rottweil

SPD-Kreisverband Rottweil beim Landesparteitag

 
Ali Zarabi (von links) und Mirko Witkowski haben des SPD-Kreisverband Rottweil beim Landesparteitag vertreten.

Kreis Rottweil / Heidenheim. Gemeinsam haben SPD-Kreisvorsitzender Mirko Witkowski und der stellvertretende Juso-Kreisvorsitzende Ali Zarabi am Samstag die Kreis-SPD beim SPD-Landesparteitag in Heidenheim vertreten. Erfreut sind die beiden Delegierten, dass der Parteitag von wichtigen Inhalten bestimmt war.

 

14.10.2019 in Jusos in Aktion von SPD-Kreisverband Rottweil

Jusos und JuLis Rottweil verurteilen den antisemitischen Anschlag in Halle

 

Mit großer Bestürzung haben JuLis und Jusos Rottweil von dem brutalen Angriff auf die Synagoge in Halle erfahren, bei dem zwei Menschen getötet wurden und verurteilen ihn aufs Schärfste.

 

 

09.10.2019 in Aktuelles von SPD Sulz-Dornhan

Überall Löcher!

 

"Woche der Pflege" im Kreis Rottweil. Fehlen in Ba-Wü "nur" 50 000 Pflegekräfte oder sind es doppelt so viele? Wieviele Heime müssten, streng genommen, geschlossen werden, weil sie ihren eigenen Ansprüchen nicht (mehr) genügen?
Überall reißen die Löcher auf: Pflegenotstand, Klimanotstand, marode Bahn, Atomendlager ungeklärt, mehr Plastik als Fische im Meer. Die öffentliche Hand kommt ihren Investitions- Verpflichtungen nicht nach. Es werden nicht genug Wohnungen gebaut, schon gar nicht für Normalos bezahlbare.
Was für eine Scheiß- Politik hat unsere Generation eigentlich gemacht? Und wann lernt sie aus ihren Fehlern? In der Außenpolitik kommt die koloniale und neokoloniale Ausbeutung der Welt jetzt zu uns zurück - als Flüchtling. Vertrieben auch von Waffen, an denen manche von uns prächtig verdienen. Der Hauptfehler des Neoliberalismus ist, dass mit Grundbedürfnissen der Menschen Profit gemacht wird. Das Gesundheitswesen zu privatisieren, war die Einladung an die Katastrophe. Personal wurde zum Kostenfaktor, jetzt fehlt es an allen Ecken und Enden.

Was ich dennoch nicht verstehe: Wenn der Pflegeberuf schlecht bezahlt wird und als nicht besonders cool gilt, warum organisieren sich Pflegekräfte nicht massenhaft in Gewerkschaften, vergleichbar Piloten oder Ärzten?
Selber schuld, ist man versucht, zu sagen. Was ist so uncool, wenn sich seine Rechte und seinen Lebensstandard erkämpft?

 

Klaus Schätzle

 

09.10.2019 in Partei von SPD-Ortsverein Tuttlingen

Gemeinsame Ziele, unterschiedliche Schwerpunkte - Gespräch der Tuttlinger SPD mit Michael Beck

 


Intensiv und konstruktiv besprachen am Montagabend Mitglieder des SPD-Ortsvereins und der SPD-Gemeinderatsfraktion kommunale Themen mit Michael Beck. Eine ganze Reihe von Fragen, Vorschlägen und auch Kritik kam aus den Reihen der Genoss/inn/en.  Wie können wir gemeinsam das Bürgerbewusstsein in Tuttlingen verbessern, wo mindestens ein Drittel der Menschen weder Zeitung noch sonstige Druckwerke mit Informationen über ihre Stadt liest, wo  Parallelgesellschaften - keineswegs nur bei Migranten - drohen?  Wie können wir die Themen innerstädtisches Wohnen und sozialen Wohnungsbau voranbringen, hat nicht die Stadt in den letzten Jahrzehnten versäumt, eine langfristige, strategische Ankaufspolitik zu betreiben? Wie können wir Jugendliche für die Gestaltung der zukünftigen Stadt gewinnen?

 

Georg Sattler auf Facebook

Suchen

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

24.10.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Besichtigung Nudelhaus Trossingen
Liebe Mitglieder, ich lade Euch herzlich zur Besichtigung des Umbaus des Nudelhauses Trossingen ein. Wir we …

24.10.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Einladung zur Jahreshauptversammlung
Liebe Mitglieder, ich lade Euch im Anschluss an die Besichtigung des Nudelhauses ganz herzlich zu unserer J …

25.10.2019, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Jahreshauptversammlung SPD Rottweil
Am Freitag, 25.10.2019 hält der SPD-Ortsverein seine Jahreshauptversammlung mit Wahlen ab.

Alle Termine